Yoga

Yoga draussen mit Kind

Yoga beginnt für mich schon gleich am Morgen, beim Aufstehen, dem Ankommen auf den Füßen, ihrer bewussten Wahrnehmung, mit ein paar kleinen Bewegungen zum Beispiel der Zehen. Ich richte meine Aufmerksamkeit für einige Augenblicke auf meine Füße, die mich auch heute den ganzen Tag über tragen werden, die mir Standfestigkeit verleihen und mich erden.
Das ist ein In-mich-hinein-Lauschen: Wie habe ich geschlafen? Wie ausgeglichen fühle ich mich? Tut mir vielleicht beim Zähneputzen eine kleine Gleichgewichtsübung gut, zum Beispiel ein paarmal in den Hochzehenstand zu gehen, um mein inneres Gleichgewicht zu unterstützen?
Ich muss mich nicht verbiegen oder in einen ohnehin schon fast übervollen Zeitplan eine gequälte, tägliche Yogapraxis auf der Matte einbauen. Viel wichtiger ist es meiner Auffassung nach zu lernen, wirklich in sich hinein und auf seinen Körper zu hören und bereit dafür zu sein, auch die Rückmeldungen wahrzunehmen, die man jetzt gerade nicht hören möchte. Es geht um einen achtsamen und liebevollen Umgang mit sich selbst, der sich nicht einem Alltag unterwirft, in dem permanent Erwartungen und Pflichten erfüllt werden sollen oder müssen.
Ich meine es gut mit mir, jeden Tag und immer wieder neu – so lebe, erlebe und vermittle ich jeden Tag Yoga. 

 

In meinen Kursen kombiniere ich verschiedene Yoga-Stile je nach den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Teilnehmer, denn jede Yoga-Richtung hat ihre Stärken und besonderen Einsatzbereiche.

Yoga-Haltung Seitbeuge

Sanfter Yoga für den Rücken
Im Yoga gilt die Wirbelsäule als Energieachse. Deshalb geht es immer wieder darum, die Wirbelsäule beweglich zu machen. Diese Stunde eignet sich sowohl für Yoga-Einsteiger als auch für Teilnehmer mit Einschränkungen, wie z.B. zurück-liegenden Bandscheibenvorfällen oder Ähnlichem.


Yoga Flow
Die einzelnen Yogahaltungen gehen fließend ineinander über. Atem und Körperbewegungen werden harmonisch miteinander verbunden und in Einklang gebracht. Yoga Flow eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene.


Power-Yoga
Diese Stunde ist sehr sportlich und dynamisch. Kraftvolle Haltungen gehen fließend ineinander über. Power-Yoga ist auch für Männer ein ideales Workout.

 

Business Yoga
Dies ist die moderne Form des Yoga, die dem westlichen Lebensstil Rechnung trägt und an die Arbeitswelt angepasst ist. Business Yoga enthält kurze Übungen, die im beruflichen Alltag möglich sind und das Ziel haben, Stress-Symptome wie Rückenschmerzen, Spannungskopfschmerzen und Bluthochdruck positiv zu beeinflussen.

 

Yoga-Buddha mit Blüte

Yoga Board
SUP war gestern. SUP Yoga auch - jetzt gibt es die tollen Yoga Board aus Holz. Aufgrund der dreidimensionalen Unterseite wackeln sie und aktivieren dadurch die Tiefenmuskulatur. Kleine Muskeln, die die Gelenke stabilisieren. Yoga, Wirbelsäulengymnastik oder Fitness - alles wird auf ein neues Level gehoben.


Wechselzeiten – Yoga für Frauen in den besten Jahren
Diese Yoga-Stunde ist darauf ausgelegt, Beschwerden, die während der  Wechseljahre auftreten können, zu lindern und das körperliche Wohlbefinden zu unterstützen. Bewusstes und langsames Üben, Atmung, Körperwahrnehmung und Entspannung stehen im Vordergrund.


Yin Yoga
Yin Yoga ist ein ruhiger Yoga Stil, der das Ziel hat, auf die tief liegenden Faszien zu wirken. Es werden Vor- und Rückbeugen, Drehungen und Hüft-­öffnende Übungen, welche von Haltungen des Hatha-Yoga abgeleitet sind, erarbeitet, die dann über einen längeren Zeitraum gehalten werden um so die angesprochenen Meridiane zu aktivieren und Muskelverkürzungen entgegen zu wirken.
Yin Yoga ist die ausgleichende Ergänzung zu dynamischen und kraftvollen Yogastilen, denn durch die Ruhe, in der die Positionen eingenommen werden, können auch subtilere Anspannungen wahrgenommen und losgelassen werden.

 

 

Eine Übersicht meiner aktuellen Yoga-Kurse in Weinsberg finden Sie hier.

Iris Löwe Portrait

Iris Löwe

Bewegt in die Zukunft

 

Kernerstr. 22

74189 Weinsberg
Tel.: 07134-13 88 975

 

Ich freue mich auf Sie.